Willkommen bei der
Evangelischen Kirchengemeinde Wiesbaden-Rambach

Rambacher Kirche mit Regenbogen Home

 

 

                                                                                         Dieses wunderschöne Bild wurde uns eingesandt von Anke Hannen, Rambach. Ganz herzlichen Dank dafür!

130 Jahre alt ist unsere Rambacher Kirche – eine lange Zeit!

Was mag sie wohl schon alles gesehen und erlebt haben!?

Kriege, Bomben, Feuer, Leid, Tränen, Schmerz und nicht zuletzt der Holzwurm, all das setzte ihr zu, wollte sie klein machen, zerstören; aber sie steht immer noch!

„Als sie gebaut wurde“, so schrieb unser Probst Albrecht in seinem Grußwort zum 125. Jubiläum, „gehörte die Schafzucht zu den wichtigsten Einnahmequellen der Rambacher. Die Schäfer trieben die Herden über den Gemeindeacker oder auf den Kitzelberg… . …Das Bild von Hirten und Herde ist ein uraltes biblisches Bild. In bekannten Geschichten wird vom Verlieren und Finden erzählt. Und ganz neu stellt sich heute wieder die Frage, was mir im letzten eigentlich Halt und Zuflucht gibt.“

Er riet uns, unsere Kirche zu „benutzen“.

Aber heute stellen wir fest, dass sie recht alleine auf ihrem Berg dort oben steht, dass sie kaum jemand „benutzt“. Einen eigenen Pfarrer, einen Hirten, haben wir leider noch nicht wiedergefunden –- aber wir haben SIE noch, unserer Kirche. Ihre Glocken rufen ins Tal und über die kleinen Berge, doch die Herde fühlt sich irgendwie nicht angesprochen, ja mitunter sogar von ihrem Glockengeläut genervt.

Die Gottesdienste sind kaum besucht und wenn sich mal jemand hierher verirrt, dann machte es ihm wenig Freude, weil er in unserem Kirchlein relativ einsam ist. Das hat sie nicht verdient unsere Kirche, nicht nachdem Sie so viel erlebt und überstanden hat.

Auch heute haben wir wieder schwierige Zeiten; Corona, Krieg und ihre Folgen machen den Menschen zu schaffen und obwohl sich wieder Einiges geöffnet hat, die Menschen wieder freier werden könnten, findet kaum einer den Weg zurück in unsere Kirche, die doch eigentlich Halt und Zuflucht für uns sein sollte.

Schade eigentlich, es wäre doch schön, sich vor unserer Kirche treffen zu können, sich auszutauschen, miteinander zu reden, gemeinsam Gottesdienst zu feiern und danach wieder ins Gespräch zu kommen; einen gemeinsamen Fluchtpunkt zu haben. So wie die Schafe zusammenkommen um im Verbund der Herde sicher aufgehoben und geborgen zu sein.

Könnte das nicht vielleicht sogar gut für uns sein? – und wenn wir es schaffen wieder eine Rambacher Gemeinde-Herde zu werden, dann findet sich irgendwann auch wieder ein eigener Hirte für uns!

Am Sonntag, den 04.09. um 10:30 Uhr laden wir alle RambacherInnen und Gäste zum Kerbegottesdienst auf dem Kerbeplatz ein. Lasst uns gemeinsam mit Herrn Pfarrer i.R. Helmut Heinrich und Herrn Johannes Mockenhaupt unserer Rambacher Kirche zu ihrem 130 Geburtstag gratulieren.

Bis dahin!

Ihre neue Gemeindesekretärin

Anke Noll

 


 

Wir laden Sie ein, die Gemeinde näher kennenzulernen!

Laden Sie sich den aktuellen Gemeindebrief als PDF herunter oder scrollen sie durch frühere Ausgaben.

Lesen Sie in den Veranstaltungen was gerade angeboten wird.

Informieren Sie sich wann der nächste und die kommenen Gottesdienste sind.
Sie können sich gerne mit uns in Verbindung setzen! Telefonnummern und Mailadressen finden Sie bei den Ansprechpartnern und Gruppen.

Die Evangelische Kirchengemeinde Rambach sucht zum nächstmöglichen Termin eine(n) neue(n) Pfarrer(in).

Seit dem 01. Januar 2021 ist unsere Pfarrstelle vakant. Suchen Sie eine erste eigene Gemeinde oder eine neue Herausforderung? Dann lesen Sie unsere Ausschreibung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!